Schäuferle vom Schwein mit Knochen und Schwarte

9,03 18,06 

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n. a. Kategorie: Schlagwörter: , , , ,

Beschreibung

das fränkische Nationalgericht schlechthin!

So wird´s gemacht:

„Ein Sonntag ohne Braten ist kein Sonntag!“ besagt ein alter Spruch und da denkt der Franke zwangsläufig an sein Schäuferle.

Die Schwarte wird über Kreuz eingeritzt ( das übernehmen wir gerne für Sie, einfach kurz Bescheid geben) und ordentlich mit Salz eingerieben, nur die Schwarte! Das Fleisch dann ringsherum mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Die gewürzten Schäuferle geben Sie dann in einen Bräter (Schwarte nach oben!) und stellen Sie sie bei 200 Grad Umluft für 30 Minuetn in den Backofen, so erhalten Sie später eine schön rösche Kruste. Dann die Schäuferle kurz raus aus dem Bräter, geschnittenes Wurzelgemüse und grob zerkleinerte Zwiebeln rein in den Bräter, die Schäuferle darauf (Schwarte wieder nach oben!) und mit etwas Wasser für den Saucenansatz auffüllen. Alternativ kann man auch mit Fond aus dem Glas aus unserem Sortiment oder mit Bier nach Wahl auffüllen. Die Schäuferle brauchen dann noch etwa 2 Std. (halbe Stücke) bis 3 Std. (ganze Stücke) bei 150 Grad und sind fertig wenn sich das Fleisch gut vom Knochen lösen lässt. Zum Abschluß die Schäuferle auf dem Backblech mit dem Oberhitzegrill schön überkrusten und den Bratensatz sieben und evtl noch etwas einreduzieren. Dazu gibt es klassisch Wirsinggemüse und Kartoffelklöße.

Das ist drin, Zutatenliste:

Das fränkische Schäuferle ist ein Teilstück aus der Schweineschulter, normalerweise im rechteckigen, fast quadratischen Zuschnitt. Das Fleisch ist sehr mager und schmackhaft. Durch die Schwarte und das Fett darunter bleibt es beim Backen sehr saftig.

 

Zusätzliche Information

Mindesthaltbarkeit

7 Tage bei 4 Grad

Versand

Frischeversand

Verpackung

vacuumverpackt

Herkunft

Geboren, aufgezogen und geschlachtet in Deutschland, Mittelfranken